Ruhm und Ehre

Nach unserem Erfolg mit dem medizinische Theaterstück „Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt“, fanden wir uns im Jahrbuch 2012 der „Theater heute“ wieder: in der Kritikerumfrage unter „bestes deutsches Stück“ und meine Wenigkeit unter „beste Schauspielerin“.
Ich fühle mich sehr geehrt. Und mußte mich dann aber gleich darauf in der nächsten Produktion „Nichts.Was im Leben wichtig ist“ damit auseinandersetzen, was eigentlich wirklich Bedeutung hat im Leben! Hach, Mann!
Und es kommt noch dicker, soll doch dieses Jahr mal wieder die Welt untergehen und so einThema lasse ich natürlich nicht unbesungen an mir vorbeiziehen mit „it’s the end of the world as we know it..“alles zu finden im „Theater an der Glocksee“ in Hannover.

Zwischenzeitlich mache ich Ende November eine kleine Tour mit „Die Bretter, die Hartz IV bedeuten“ in Süddeutschland.
28.11 Schwäbisch Hall, Theatersaal im alten Schlachthaus, 20 Uhr
29.11 Reutlingen, Französisches Kulturzentrum, 20 Uhr
30.11 Bad Boll

Vielleicht sieht man sich ja hier oder dort! Bis dahin viel Kraft für dieses anstrengende Jahr, lassen wir alte Welten untergehen und neue kommen….

Lena